Ferienwohnung im Rosental Kärnten nahe Faaker See für 4 Personen

Beschreibung Anfrage Bewertungen Landkarte

Preis ab: 60 € (Mindestaufenthalt: 7 Nächte)     Bewertungen: 0  

Ferienwohnung Rosental Kärnten

 

Die bezaubernde kleine Ferienwohnung im Kärnter Rosental für 4 Personen liegt direkt zwischen dem Faaker See (9 km entfernt), dem Wörthersee (8 Km entfernt( und dem Keutschacher See (13 Km entfernt). In ländlicher und ruhiger Lage befindet sich diese Ferienwohnung im Tiefparterre eines Einfamilienhauses im kleinen Örtchen Rosegg, nahe dem Schloß. Der Garten kann von den Gästen mitgenutzt werden - hier gibt es ein Biotop, an dessen Rande man abends ein Gläschen Wein trinken kann. Die Ferienwohnung hat direkten Zugang zur Terrasse und zum Garten. Der erste Stock wird vom Eigentümer bewohnt.

Diese Ferienwohnung im Rosental hat 55 m2 Wohnfläche mit Küche, einen Wohnraum, ein Schlafzimmer und ein Duschbad mit Toilette. Hier können Sie traumhaft entspannen und zwischen den schönsten Seen in Kärnten pendeln. Im Garten steht Ihnen ein Grill und ein Sitzplatz zur Verfügung, wo Sie abends sitzen und Ihr Abendessen geniessen können.

Das Rosental ist eine beliebte Wanderregion im Süden Kärntens. Abgesehen von der herrlichen Bergkulisse der Karawanken gibt es hier auch sanfte Hügeln und glasklare Wildbäche. Ein paar Stunden Stille und Einsamkeit erleben – in den Karawanken, oder die Seele baumeln lassen in den Ferien und Energie tanken beim Wandern durch intakte Natur. Ob gemütliches Radeln oder anspruchsvolles Biken - das Rosental lässt sich besonders gut mit dem Rad entdecken! Der Drauradweg (R1) ist ein Muss für Hobbyradler. Und auch im Winter ist das Rosental in Kärnten zu empfehlen - Rodeln, Schneeschuhwandern, Langlaufen, Skifahren oder Snowboarden - bei strahlendem Sonnenschein muss man erleben. 10 km bestens gespurte Loipen erwarten Sie auch oberhalb der Nebelgrenze – die Karawankenblickloipe in Köttmannsdorf bietet hier die passende Kulisse.

Sage zum Schloß Rosegg im Rosental:
Das Schloß Rosegg besteht aus dem eigentlichen Schloß, einem mächtigen Bau, an welchen sich zu beiden Seiten die Nebengebäude und Wirtschaftsräume anschließen. Diese drei Teile stehen miteinander ober- und unterirdisch in Verbindung, da sie alle unterkellert sind und man von einem Nebengebäude durch den eigentlichen Schloßteil zum andern gelangen kann. Die Kellerräume dienen zur Aufbewahrung verschiedener Gegenstände und Nahrungsmittel, nur ein Teil, und zwar jener, der unter dem Schloß liegt, wird als Eiskeller benützt. Neben ihm liegt, ganz im Dunkel versteckt, eine tiefe Nische, von der aus eine winzige, ganz verborgene Stiege in den oberen Teil des Schlosses führt.

Zu Anfang des 18. Jahrhunderts war ein Graf von Bohr der Besitzer des Schlosses Rosegg, im Rosental. Er war Falschmünzer und stellte in dem finsteren Teil des Kellerganges Geld und Banknoten her. Sehr lange Zeit trieb Graf Bohr hier dieses schreckliche Handwerk und gelangte dadurch zu großem Reichtum. Doch trachtete er nicht durch Wohltätigkeit Armen gegenüber sein Verbrechen gutzumachen, er war hart und grausam und nur auf sein eigenes Wohl und die Vermehrung seines Vermögens bedacht. Das Schloß vergrößerte und verschönerte er und auch die großen Garten, Alleen und die Umfriedung des Tiergartens soll er angelegt haben. Endlich beeinträchtigte ihn die Gebrechlichkeit des Alters bei seinem einträglichen Geschäft; die Fälschungen gelangen nicht mehr so gut und nach vielen Jahren wurde sein Schwindel dadurch entdeckt, daß seine Frau in Klagenfurt falsches Geld ausgab, ohne das Treiben ihres Mannes zu kennen. Graf Bohr wurde dem Gerichte überliefert, sein Geld eingezogen und ihm zur Strafe die Stelle eines Direktors des Münzamtes übertragen. In dieser Stellung wurde er durch den immerwährenden Anblick des Geldes von solchen Gewissensbissen gequält, daß er bald starb.

Das Volk aber erzählt, daß dem Grafen nicht alles Geld weggenommen werden konnte, da er schon früher für den Fall, entdeckt zu werden, vorgesorgt und einen großen Teil seiner Schätze vergraben hatte. Jetzt noch liegen diese Schätze dort verborgen, aber niemand wagt es, sie zu heben, da jeder neugierige Sucher durch ein eigentümlich unheimliches Geräusch, das aus der Tiefe des Kellers zu kommen scheint, von Grausen befallen wird und gern die Stelle verläßt. Auch will keiner dem Schatten des Falschmünzers in die Hände geraten, denn der Volksmund erzählt, daß er selbst es sei, der seinen Schatz bewache. Dieses Gerücht hat sich so verbreitet, daß sich in der ganzen Gegend kein Beherzter findet, der nach dem Gelde zu graben wagte, und alles scheu und furchtsam an der dunklen Nische vorbeihuscht. Quelle: sagen.at

Wohnfläche 55 m2

1 Küche
1 Wohnraum mit Schlafsofa
1 Schlafzimmer
1 Duschbad
1 Terrasse

Freizeitmöglichkeiten in der Region

Die Marktgemeinde Rosegg in Kärnten befindet sich im oberen Rosental, direkt in der Mitte zwischen dem Faaker See, Wörther See und Keutschacher See. Spaziergänge und Wanderungen auf markierten Wanderwegen sind genauso möglich wie Reiten, Radfahren und der Fischfang.

Mit Recht wird Rosegg auch eine fahrradfreundliche Marktgemeinde genannt. Der rund 200 km lange Drauradweg R1 führt von seinem Beginn in Osttirol kommend direkt durch Rosegg und von hier aus weiter durch die Carnica-Region Rosental. Rosegg ist daher auch mit dem Fahrrad problemlos und sicher zu erreichen.

Der Tierpark Rosegg zieht jährlich 80.000 Besucher an - er ist der größte Tierpark Kärntens, der auf äußerst geschichtsträchtigem Areal - mit der Burgruine Rosegg und der vom Geldfälscher Ritter von Bohr 1830 angefertigtem Tierparkmauer - an die 400 Tiere in über 35 verschiedenen Arten beherbergt. Für das Wohl von Groß und Klein ist mit einem Buffet gesorgt. Für die Kinder ist der Kleintierzoo mit dem großen Kinderspielplatz der absolute Hit.

Die Stadt Villach (die zweitgrößte Stadt Kärntens, hat eine Altstadt mit italienischem Flair und gemütliche Restaurants) ist ca. 10 Autominuten vom Rosental entfernt. Das Schi- und Wandergebiet Gerlitze ist ebenfalls nur 10 Minuten entfernt. Die Staatsgrenzen von Italien oder Kroatien sind in jeweils 15 Minuten von der Ferienwohnung zu erreichen.

Velden am Wörthersee in Kärnten ist nur 8 Km von der Ferienwohnung entfernt - Im Casino in Velden am Wörthersee können Sie in die Welt des Glückspiels eintauchen! Das Casino Velden ist weithin bekannt. Besonders der traumhafte Blick über den Wörthersee und das mediterrane Flair machen das Casino Velden zu einem besonderen Erlebnis. Velden bietet aber auch eine traumhafte Promenade durch den Ort und am See entlang. Hier kann man Flanieren und den Urlaub in vollen Zügen genießen.

Das Schloss Rosegg im Rosental ist sicher einen Ausflug wert - schon alleine, wenn man der Sage traut! Es wurde 1772 vom Fürsten Orsini-Rosenberg für seine italienische Geliebte, Madame Lucrezia, erbaut. Das Schloss erinnert sehr stark an die italienischen "Brentavillen", Orsini-Rosenberg verbrachte einige Jahre in Italien und wollte mit diesem Sommersitz im Herzen von Kärnten, etwas italienisches Flair heraufbringen! Das Schloss erreichen Siein wenigen Minuten von der Ferienwohnung.

Heizmöglichkeit

 

Hand-/Badetücher

 

Klimaanlage

 

Bettwäsche

 

Dusche

 

Offener Kamin

 

Badewanne

 

Parkmöglichkeit

 

Waschmaschine

 

Kochmöglichkeit

 

Kühlschrank

 

Gefrierfach

 

Kaffeemaschine

 

Mikrowelle

 

Geschirrspüler

 

Musik-Anlage

 

Sat TV

 

Internet

 

Grill/BBQ

 

Terrasse

 

Terrassenmöbel

 

Gartenmöbel

 

Entfernung-See
8 Km
Babybettchen/Nacht

 

Entfernung-Schigebiet
25 Km
Zusatzbett/Nacht

 

Hochstuhl/Nacht

Pool

 

Sauna

 



Preis ab 60 €
pro Nacht
ab 7 Nächten buchbar

Basisdaten

Objektnummer:
PHS00204
Objektart:
Ferienwohnungen
Ort:
Rosegg
Personen:
4
Seeblick
ruhige Lage
Alleinlage
Kurzurlaub
Haustiere
Frühstück
 

Objekt ist auf Anfrage buchbar

 

Preis berechnen

Preis:

Jetzt anfragen!   Anrufen Email an uns

Preise

Mindestaufenthalt: 7 Nächte

Wechseltag: beliebig

Anreise ab: 16 Uhr

Abreise bis: 10 Uhr

01.05 bis 06.06
60,--
07.06 bis 07.09
90,--
08.09 bis 31.10
60,--
pro Nacht
01.05 bis 06.06
420,--
07.06 bis 07.09
630,--
08.09 bis 31.10
420,--
pro Woche
Kaution:
€ 0,--
Endreinigung:
€ 0,--

Ungefähre Objektlage

Kunden die sich für diese Ferienunterkunft interessierten, haben auch folgende Angebote angesehen

Appartment für 4 Personen in Sankt Urban

Garantiertes Wohlfühlambiente erwartet sich in dieser Ferienwohnung. Reine Bergluft, atemberaubende Natur rundum und trotzdem gute...

ab € 69,--

Ferienwohnung am Klippitztörl-4 Personen

In einer Waldlichtung mit herrlicher Fernsicht, völlig ruhig und alleine, über dem Lavanttal in Österreich liegt diese...

ab € 70,--

Ferienunterkunft im Kärntner Rosental

Ferienwohnung mit Außenpool Die Ferienwohnungen befindet sich auf einem umgebauten Bauernhof im Hauptgebäude. Sie liegt im...

ab € 44,--